WORLDMAP

Laserschweissen

Das Laserschweissen (Dioden-Laserschweiss-Verfahren) wurde als Verschleißschutz für Oilfield Service-Bohrstrangkomponenten erstmalig von Schoeller-Bleckmann in Zusammenarbeit mit dem deutschen Fraunhofer-Institut und dem österreichischen Joanneum Research entwickelt. Der Vorteil dieses Verfahrens besteht darin, dass durch die geringe Wärmeeinwirkung beim Schweißvorgang ungünstige Veränderungen der Materialeigenschaften deutlich reduziert werden können. Durch einen eigens für das Schweißen von Bohrstrangelementen entwickelten automatisierten Prozess kann zudem eine gleich bleibend hohe Qualität der Schweißnähte erreicht werden.

Kontakt

Schoeller-Bleckmann

Oilfield Equipment AG


Hauptstrasse 2
A-2630 Ternitz


Tel.: 0043 (0)2630 315-0
Fax: 0043 (0)2630 315-501


E-Mail: sboe@sbo.co.at