WORLDMAP

Geschichte

1862 Alexander Ritter von Schoeller erwirbt die Baron Reichenbach’schen Eisenwerke („Theresienhütte“)
1924 Zusammenschluss der Firma Schoeller mit der Firma Bleckmann aus Mürzzuschlag zur Firma Schoeller-Bleckmann AG
1946 Verstaatlichung nach dem 2. Weltkrieg
1948 Beginn der Tiefbohrtechnik am Standort Ternitz
1975 Fusionierung BÖHLER Kapfenberg, SCHOELLER-BLECKMANN Ternitz und Mürzzuschlag/Hönigsberg, STYRIA Judenburg zur VEREINIGTE EDELSTAHLWERKE AKTIENGESELLSCHAFT (VEW)
1975 4.242 Mitarbeiter sind am Standort Ternitz beschäftigt
1986 Schließung der Stahlproduktion in Ternitz
1988 Ausgliederung der Schoeller-Bleckmann GmbH aus der VEW
1995 Privatisierung der Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
1997 Börsegang in Brüssel
2003 Delisting in Brüssel und Notierung an der Wiener Börse
2005 Kapitalerhöhung, Mehrheit der Aktien im Streubesitz
Kontakt

Schoeller-Bleckmann

Oilfield Equipment AG


Hauptstrasse 2
A-2630 Ternitz


Tel.: 0043 (0)2630 315-0
Fax: 0043 (0)2630 315-501


E-Mail: sboe@sbo.co.at

 


anfahrt