WORLDMAP

News



Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG: Ergebnisse zur Hauptversammlung


  Ternitz/Wien, 29. April 2021. Die heutige ordentliche Hauptversammlung der Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO), die nach der erfolgreichen virtuellen Umsetzung im Vorjahr

SBO: Positives operatives Betriebsergebnis trotz der vorherrschenden Turbulenzen auf den Weltmärkten


  ·         Operatives Betriebsergebnis MEUR 1,2 bei COVID-19 bedingtem Umsatzrückgang auf MEUR

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG: Vorläufiges Ergebnis 2020


-       Ausgeglichenes operatives Betriebsergebnis trotz massiver Krise -       Solide Bilanz durch hohen Bestand an liquiden

Ergebnis 1.-3. Quartal 2020: Hohe Liquidität und solide Kapitalausstattung stärken die Position von SBO in einem herausfordernden Umfeld


·         Umsatz von MEUR236,4, EBIT vor Einmaleffekten hielt bei MEUR 1,1 ·         Operativer

Halbjahresergebnis 2020: Umfassende Erfahrung im Krisenmanagement und solide Bilanz mit starker Liquiditätsbasis sichern Zukunftsperspektiven für SBO


  ·         Umsatz bei MEUR 184,5 und EBIT vor Einmaleffekten bei MEUR 12,4 zeugen von der operativen Kraft des Unternehmens

Veröffentlichung des Beschlusses über die beabsichtigte Veräußerung eigener Aktien


  In Umsetzung des Beschlusses der ordentlichen Hauptversammlung vom 23. April 2020 hat der Vorstand der SCHOELLER-BLECKMANN OILFIELD EQUIPMENT Aktiengesellschaft („SBO“)

SBO im ersten Quartal 2020 mit guten Ergebnissen trotz belastetem Umfeld


·         Ergebnis nach Steuern stieg um 12 % auf MEUR 8,6 ·         Nettoverschuldung


zum Archiv