WORLDMAP

News



Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG: Hauptversammlung beschließt eine Dividendenzahlung von EUR 0,50 je Aktie

 

Ternitz/Wien, 24. April 2018. Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung der im ATX der Wiener Börse notierten Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO) folgte dem Vorschlag des Vorstands, den im Jahresabschluss 2017 ausgewiesenen Bilanzgewinn von MEUR 10,5 zur Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,50 je dividendenberechtigter Aktie zu verwenden. Der Restbetrag wird auf neue Rechnung vorgetragen. Als Dividendenzahltag wurde der 11. Mai 2018 festgelegt.

Die Hauptversammlung hat dem Vorstand und dem Aufsichtsrat die Entlastung für das Geschäftsjahr 2017 erteilt. Weiters hat die Hauptversammlung den Vorstand neuerlich ermächtigt, für die Dauer von höchstens 30 Monaten vom Tag der Beschlussfassung an eigene Aktien der Gesellschaft bis zu maximal 10 % des Grundkapitals der Gesellschaft zu erwerben, sowie erworbene eigene Aktien ohne weiteren Hauptversammlungsbeschluss einzuziehen oder wieder zu veräußern und die Veräußerungsbedingungen festzusetzen.

Die Funktionsperiode von Aufsichtsratsmitglied Dr. Peter Pichler endete mit der heutigen Hauptversammlung. Mag. Sonja Zimmermann wurde für eine Periode von fünf Jahren neu in den Aufsichtsrat gewählt. Die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats wurde auf ein marktübliches Niveau angepasst. Der Aufsichtsrat erhält für das Geschäftsjahr 2017 keine variable Vergütung.

Für das laufende Geschäftsjahr wurde die Ernst & Young Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft m.b.H. als Abschlussprüfer der Gesellschaft und als Konzernabschluss-prüfer bestellt.

Alle Beschlüsse der Hauptversammlung sind im Detail auf der Webseite von SBO nachzulesen: www.sbo.at/hauptversammlung

SBO ist führender Anbieter von Werkzeugen und Equipment für Anwendungen im Bereich direktionale Bohrungen sowie Well Completion und der weltweite Marktführer in der Fertigung von Hochpräzisionskomponenten aus nicht magnetisierbaren Stählen. Das Angebot reicht von kundenspezifischen komplexen Komponenten für die Oilfield Service-Industrie bis hin zu einer Auswahl an hocheffizienten Lösungen und Produkten für die Öl- und Gasindustrie. SBO beschäftigte per 31. Dezember 2017 weltweit 1.432 Mitarbeiter (31. Dezember 2016: 1.200), davon in Ternitz / Österreich 309 und in Nordamerika (inkl. Mexiko) 764.

Rückfragehinweis:

 

Andreas Böcskör, Investor Relations
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG
A-2630 Ternitz, Hauptstraße 2
Tel: +43 2630/315 DW 252, Fax: DW 101
E-Mail: a.boecskoer@sbo.co.at
zurück